Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Carsharing nicht gut für die Umwelt?


Frank Stohl
@frankstohl
Carsharing nicht gut für die Umwelt?

Das Auto abschaffen und lieber mit anderen eins teilen – das ist die Grundidee des Carsharings: Carsharing nicht unbedingt ein Vorteil für die Umwelt.

Schnell die Mitgliedskarte dranhalten, einsteigen und losfahren. Komme der Bus, wann er wolle! So beschreiben Kritiker die Nutzer der stationslosen Leihwagen-Angebote, wie sie in den größten deutschen Städten aus dem Boden sprießen. „Das führt die Idee des Carsharing ad absurdum“, sagt etwa Jürgen Resch, der Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe.

Also da müssen dann schon sehr viele Anbieter um den Kunden buhlen.

Auch wenn man von einem Busfahrer und Fahrradfahrer ausgeht, dann rechnet es sich natürlich weniger. Aber wir kommen ja von „jedem sein Auto“ und da gewinnt Carsharing auf jeden Fall.

Carsharing ist vor allem eines: Nachteil für Automobilhersteller.

Related Articles

Technikwelt

Sexpuppen werden immer realistischer

In der Fotoserie „Average Americans (Who Just Happen To Be Sex/Love Dolls)„, steigt Stacy Leigh tief in das unheimliche „Tal der Puppen“: Diese...

Posted on by Frank Stohl
Weltgeschehen

1 Minute Internet 2017

Doch was passiert eigentlich in einer Minute auf Facebook, Netflix, Google und Co.? Eine Minute im Internet 2017. Ähnliche Beiträge

Posted on by Frank Stohl