Eine Gerichtsverhandlung zwischen Oracle und Google fördert zutage: Warum Google so viel an Apple zahlt. Ja, als default-Suchmaschine bei iOS zu sein, kostet wohl was.

Insgesamt 1 Milliarde US-Dollar hat Google an Apple überwiesen, um weiterhin als Standard-Suchmaschine auf dem iPhone eingestellt zu sein.

Also in neun Jahre. Aber kein Thema, die Einnahmen durch Android passen auch:

31 Milliarden Dollar hat Google demnach mit seinem kostenlosen Betriebssystem umgesetzt. Darunter fallen Einkünfte aus den Verkäufen im Play Store sowie die Werbeeinnahmen.

Allerdings: iPhone-Gewinn in einem Quartal übertrifft Android-Gesamtverdienst.

Inhalt teilenFlattr the authorBuffer this pageShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page