Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Apples Web-Radiergummi in der Kritik


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Apples Web-Radiergummi in der Kritik

Die Werbewirtschaft guckt zusammen wenn Apple etwas neues plant in Sachen Privatsphäre: Zeitungsverleger warnen vor „Web-Radiergummi“ in iOS 18.

Anscheinend plant Apple ein großes Update für den firmeneigenen Browser. Teil des erweiterten Funktionsumfangs soll ein „Netz-Radierer“ sein, mit dem sie seitenspezifische Inhalte einer Website auswählen können, die sie nicht mehr sehen wollen. Diese bleiben bei zukünftigen Besuchen ausgeblendet. Die Erkennung wiederkehrender Inhaltsblöcke, so das Gerücht, soll von künstlicher Intelligenz gestützt sein.

Ah ja, ein schönes Feature. Alle Apple-Nutzer auszusperren wie bei Werbeblocker wird aber wohl nicht die erste Wahl des Widerstandes sein.

Es wurde mit Werbung übertrieben, also blendet man diese aus.

Zum großes Teil blendet schon mein Gehirn die ganze Werbung aus. Es sei denn, sie liegt über dem Inhalt. Hoffentlich klagt da nie ein Zeitungsverleger gegen mein Gehirn.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Internationaler Waffenhandel nimmt wieder zu
Politikwelt

Internationaler Waffenhandel nimmt wieder zu

Erstmals seit 2010 verkaufen Rüstungskonzerne weltweit wieder mehr Waffen: Waffenhandel auf der Welt nimmt wieder zu. Man sollte auf Waffen Bilder von Flüchtlingen und toten...

Posted on by Frank Stohl
iOS-Spiele-Tipp: Rodeo Stampede
Apfelwelt

iOS-Spiele-Tipp: Rodeo Stampede

Mal wieder ein witziges Gratis-Spiel bei dem der Schlumpbeer-Faktor (nervende InApp-Käufe) sehr gering ist und der Spaß hoch: Rodeo Stampede. Hauptsächlich reitet man durch die...

Posted on by Frank Stohl