Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Alibaba arbeitet an Lieferrakete


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Alibaba arbeitet an Lieferrakete

Die Rakete soll einen 120-Kubikmeter-Container aufnehmen und in einer Stunde rund um die Welt ausliefern können: Alibaba und Space Epoch entwickeln Lieferrakete. Ah ja. Einem Schiffcontainer eine Rakete verpassen, was kann da nur schief gehen.

Als Basis für die Entwicklung der Lieferrakete soll die Yuanxing-1-Rakete des 2019 gegründeten und in Peking ansässigen Start-ups Space Epoch dienen. Die aus Edelstahl gefertigte und mit Flüssigkeitsraketentriebwerken ausgestattete Rakete hat einen Durchmesser von 4,2 Metern. Für die Taobao-Auslieferungen soll die Rakete über einen Frachtraum verfügen, der eine Ladung mit einem Gewicht von bis zu zehn Tonnen in einem 120-Kubikmeter-Container aufnehmen kann.

Okay, das geht nicht direkt an den Endkunden, das wollen wir zumindest hoffen.

Schneller als ein Schiff ist die Rakete auf alle Fälle. Das mit der Zuglinie von China über Russland nach Europa wird ja erst mal nix. Also Rakete. Was das für eine CO2-Bilanz hat, fragt man mal lieber nicht.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

MacES-Treffen April 2018
Apfelwelt

MacES-Treffen April 2018

Heute ist wieder ein Freitag an dem mein Herz für die tapfere Truppe von Mac-Fans schlägt. Wir treffen uns bei Stuttgart in Ostfildern um über Apple und die Welt zu reden. Wer...

Posted on by Frank Stohl
Serien-Empfehlung: Black Mirror
Fernsehwelt

Serien-Empfehlung: Black Mirror

Eine gute Serie mit unterhaltendem Tiefgang hat noch mehr zu bieten: Alle Black Mirror Folgen spielen im gleichen Universum. Hier zusammengefasst in englisch: Wer Black Mirror...

Posted on by Frank Stohl