Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Apple Arcade am Ende?


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Apple Arcade am Ende?

Die Unzufriedenheit nimmt zu unter den Spieleentwicklern, die mit Apples Gaming-Service Apple Arcade zusammenarbeiten: Entwickler zunehmend unzufrieden mit Spiele-Abo. Man könnte meinen, Apple macht da nicht weiter oder hat die Lust verloren. Was durchaus vorkommen kann.

Was Spiele angeht, war es im Apple-Kosmos schon immer schwierig. Irgendwie will das nicht zusammenkommen. Apple hatte schon mehrere Spiele-Offensiven, die aber alle kläglich verloren.

Aber gerade mit Apple Silicon-Chips will man ja wieder mehr Spiele auf die Plattform ziehen. Die Spiele-Controller der anderen Plattformen funktionieren auch im Apple-Kosmos. Es ist alles da.

Aber es zündet nicht. Weder Apple Arcade mit den iOS-Spielen, noch der schicke Spiele-Konverter für die M-Chips mit den AAA-Spielen, die möglich wären.

Apple sollte sich ein Spiele-Hersteller mit AAA-Titel schnappen, dabei Ubisoft außer Acht lassen, und einfach das Spiel für macOS und iOS sowie iPadOS umsetzen. Wenn da dann die Verkäufe passen, kommen schon andere Publisher nach.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Disketten noch immer in Verwendung?
Technikwelt

Disketten noch immer in Verwendung?

In der Industrie werden einige Geräte noch immer mit Disketten bedient: Diese Grusel-Figuren laufen immer noch über Floppy-Disk. Ja, das gibt es immer noch, bei neue anlagen dann...

Posted on by Frank Stohl
Google Glass ohne Erfolg?
Technikwelt

Google Glass ohne Erfolg?

Einem aktuellen Bericht von Reuters zufolge ist Googles Datenbrille Glass bislang wohl nicht der Erfolg, den sich die Suchmaschine erhofft hat: Floppt die Google-Brille schon vor...

Posted on by Frank Stohl