Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Die Schattenbibliothek Z-Library


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Die Schattenbibliothek Z-Library

Eigentlich soll Wissenschaft ja frei für jeden sein, jedoch haben Verlage die Publikation von wissenschaftlichen Dokumente übernommen, und nun wird damit viel Geld verdient, statt frei zugänglich machen von Studien: Z-Library momentan nur per Tor-Netzwerk erreichbar.

Die Z-Library stellt einfach die teuren wissenschaftliche Publikationen der Verlage online. Keine Ahnung wie die das finanzieren, aber es scheint auch ohne viel Geld zu gehen.

Das geht natürlich gar nicht, denn so entgeht den Verlagen das Geld und Wissenschaft ist frei zugänglich und könnte so den erfolgreichen Fortgang der Menschheit befeuern – wo kommen ihr dahin.

Kommen die Menschen von der Erde weg? Ich denke nicht. Wir verplempern zu viel unserer Zeit mit Dingen die uns in der Sache des Überlebens der Spezies nicht weiter bringt.

Mit Religion haben wir bestimmt schon mehrere 100 Jahre in den Sand gesetzt. Jetzt dümpeln wir mit der Kapitalbremse wieder auf der Stelle. So wird das nichts. Das Klima das uns hervorgebracht hat verlässt uns bald.

In der Klima Sache haben wir hingegen sehr aufs Gas gedrückt – hätten wir mal lieber bei Wissenschaft tun sollen. Wobei, da taten wir ja viel. Ach so, wir ignorieren sie ja gerne – so ein schräges Hobby von uns.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Marshmello Live-Konzert in Fortnite
Medienwelt

Marshmello Live-Konzert in Fortnite

Am Wochenende gab es beim Battle Royale Spiel Fortnite von Epic Games das erste Live Konzert mit dem DJ Marshmello. Schon Tage zur vor waren die Trucks in der Stadt Pleasanton...

Posted on by Frank Stohl
Microsoft bestimmt auf Windows 10 was laufen soll
Technikwelt

Microsoft bestimmt auf Windows 10 was laufen soll

Microsoft lässt sich neuerdings genehmigen, gegen kopierte Computerspiele und gegen unautorisiertes Zubehör vorzugehen: Microsoft darf unautorisierte Hardware blockieren.Ah ja,...

Posted on by Frank Stohl