Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Tesla und die Geräusche


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Tesla und die Geräusche

Tesla muss rund 580.000 Fahrzeuge updaten: Tesla-Autos dürfen nicht mehr furzen – Rückruf in den USA.

Die „Boombox“-Funktion, mit der Inhaber die externen Lautsprecher dazu nutzen können, beliebige Tonaufnahmen abzuspielen. „Ändern Sie Ihr Hupsignal auf Ziege, Schlange, Saxofon, Furz oder Weihnachts-Jingles“, hat Tesla-Chef Elon Musk zu Weihnachten 2020 seine Follower auf Twitter aufgefordert. Doch das kann im Straßenverkehr Verwirrung stiften.

Das ist ein herber Rückschlag für die Rückkehr von Jamba-Abos für Autogeräusche. Also kein furzender Frosch als Hupe.

Related Articles

Ibizia-Affaire in Mini-Serie
General

Ibizia-Affaire in Mini-Serie

Sky bringt den Politik-Skandal aus Österreich in einer kleinen Serie: Die „Ibiza-Affäre“ als hochkarätige Mini-Serie. Na mal schauen wie witzig das umgesetzt wurde. Ab Donnerstag...

Posted on by Frank Stohl
Wie man sich früher heute vorstellte
General

Wie man sich früher heute vorstellte

Seit zwei Wochen gibt es eine nette SWR-Webdokumentation: Science-Fiction-Visionen von früher in neuer SWR-Reihe. In vier Folgen wird in „Tomorrow Now“ gezeigt, wie früher man...

Posted on by Frank Stohl