Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Erntehelfer gesucht

Früchte vergammeln auf Feldern, weil es zu wenig Erntehelfer gibt: Wer rettet die Erdbeeren? Ja wo sind die hin?

Demnach nimmt die offizielle Zahl der Saisonarbeitskräfte bereits seit 2010 ab, von knapp 330.000 auf zuletzt 286.000. „Aber das war eher ein schleichender Prozess“, sagt Möller. Ein Grund dafür war auch die zunehmende Technisierung. Man brauchte weniger Menschen.

Nun sinkt das Angebot an Arbeitskräfte schnelelr als der Bedraf durch Automatisierung. Ja das ist blöd.

„Viele haben Arbeit bei Paketzustelldiensten gefunden oder auf dem Bau“, so weiß Schumacher von den Mitgliedsbetrieben

Dabei hat auch diese Branche keinen guten Ruf in Sachen Bezahlung, scheint aber besser zu sein als bei den Erntehelfer.

Bin schon gespannt wann der erste Vorschlag kommt, dass HartzIV-Empfänger oder gar Heimatvertriebene helfen könnten.

Related Articles

Fernsehwelt

Fortsetzungen zu „Morgen hör ich auf“

Das ZDF setzt weiter auf zugkräftige Serienformate: Fortsetzungen zu Morgen hör ich auf, Ku’damm 56 und Tannbach geplant. Ah nein, dann wird wohl die neue Serie seine neue...

Posted on by Frank Stohl
Medienwelt

ADAC und die Pannen 2. Klasse

Der ADAC gerät in seinem Kerngeschäft, der Pannenhilfe, etwas in Bedrängnis: ADAC benachteiligte systematisch Mitglieder bei Pannenhilfe. Das ist jetzt blöd, denn daran hielten...

Posted on by Frank Stohl