Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Generalbundesanwalt ./. Netzpolitik.org?


Frank Stohl
@frankstohl
Generalbundesanwalt ./. Netzpolitik.org?

Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, hat nach Informationen des Deutschlandfunks zwei Strafanzeigen wegen Berichterstattung von Netzpolitik.org gestellt: Generalbundesanwalt ermittelt wegen unserer kritischen Berichterstattung. Die Sauereien von Verfassungsschutz und BND aufdecken ist böse. Die geplante Überwachung ist da fast schon nebensächlich:

Der Verfassungsschutz arbeitet daran, massenhaft Internet-Inhalte zu erheben und auszuwerten, darunter Kontaktlisten und Beziehungsgeflechte bei Facebook. Dafür hat der Inlandsgeheimdienst einen Posten von 2,75 Millionen Euro in seinem geheimen Haushalt eingeplant, den wir veröffentlichen. Diese Daten sollen mit anderen verknüpft und gerastert werden, um „bislang unbekannte Zusammenhänge festzustellen“.

Na da bin ich mal gespannt, ob er einen Anfangsverdacht findet. Diesmal muss er ja nicht bei der NASA anrufen.

Show Comments (3)

Comments

  • Uwe

    „NSA“ bitte ;-)

    • Article Author

Related Articles

Fernsehwelt

Der Fernseher ohne Beachtung

Chatten während „GNTM“ oder ein Telefonat während einer Folge „Dschungelcamp“: Beim Fernsehen wird das Fernsehen immer unwichtiger. Ja aber so neu ist das...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Unternehmen sollten alle fünf bis zehn Jahre die Strategie ändern

Der Innovationsforscher Gunter Dueck meint: Alle fünf bis zehn Jahre die Strategie ändern. Denn nicht hängt eher wie ein Klotz am Bein als eine vergangene Ideologie. Wenn das...

Posted on by Frank Stohl