Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Apple dümpelt mit Music Connect vor sich hin


Frank Stohl
@frankstohl
Apple dümpelt mit Music Connect vor sich hin

Apple Music Connect wandelt auf den Pfaden von Apple Ping: Apples Künstler-Netzwerk Connect ein „Ödland“. Ja, gibt es das immer noch?

Auch aus der Sicht eines Fans erscheine Connect als „dürres Ödland“, merkt Wiskus an, selbst die spärlichen Beiträge populärer Bands wie etwa Weezer zählen nur wenige Kommentare.

Also das Hauptproblem ist: wenn man Connect in den iOS-Bedienungshilfen deaktiviert, ist die Music-App viel besser zu bedienen und braucht weniger Akku. Dazu kommt noch das krude Angebot bei Ping. So wird das nichts.

Related Articles

Medienwelt

Kandidat für Sommerhit 2014: „Salsa Tequila“

Anders Nilsen aus den Niederlanden präsentiert uns einen Sommerhit im Jahre 2014, der alles hat was er braucht: Bei Soundcloud gibt es den Song gratis:

Posted on by Frank Stohl
Filmwelt

Wie Big Data Porno erfolgreich macht

Grandiose Analyse von Philipp Walulis über Fabian Thylmann, der mit seiner Firma Mindgeek quasi das Pornomonopol im Internet hat. Aber wie hat er sich dieses Imperium aufgebaut?...

Posted on by Frank Stohl