Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Sturmgewehr G36 hat Burnout


Frank Stohl
@frankstohl
Sturmgewehr G36 hat Burnout

Das Sturmgewehr G36 der Bundeswehr hat es nicht so mit dem gezielten Treffen ins Ziel: „Das G36 hat ein Präzisionsproblem“. Wobei man lange nicht wusste, an was es liegt: an krummen Patronen oder einem krummen Lauf?

Es liegt tatsächlich am Gewehr und nicht an der Munition.

Aber was könnte es sein?

„Das G36 hat offenbar ein Präzisionsproblem bei hohen Temperaturen, aber auch im heißgeschossenen Zustand“

Was ist daran der Unterschied, wenn es sich halt verzieht, sobald es warm ist?

erklärte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen.

Ach so, ja dann. Anderseits kann man so auch Frieden schaffen, mit defekten Waffen.

Mehrere Tausend Gewehre an kurdische Peschmerga

Ohh, ups. Nun, via den Saudis bekommen die ISIS ja die gleichen Dinger, also von daher – ein nie endendes profitables Geschäft. Wie bei der Nikotinverarbeitenden Industrie erkannte man, dass tote Kunden nicht nachhaltig in Sachen Gewinn sind. Von daher müssen diese halt Munition nachkaufen, vielleicht treffen sie beim nächsten mal.

Related Articles

Technikwelt

Klebschicht schützt Fußgänger bei Autounfall

Autohersteller haben sich nach Googles Meinung zwar bisher Gedanken gemacht, wie ein Aufprall auf ein Auto für einen Fußgänger gemildert, nicht aber, wie er vor einem Rückprall...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Nordkorea hortet Atomsprengköpfe

Chinesische Atomexperten sind einem US-Zeitungsbericht zufolge der Ansicht, dass Nordkorea bereits über 20 Atomsprengköpfe verfügen könnte: China warnt vor Nordkoreas Atomarsenal....

Posted on by Frank Stohl