Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Telegram blockiert, WhatsApp-Dilemma


Frank Stohl
@frankstohl
Telegram blockiert, WhatsApp-Dilemma

Nutzer in Russland können künftig nicht mehr über Telegram miteinander kommunizieren: Russland blockiert Telegram. Denn die Verschlüsselung scheint gut zu sein und der Betreiber will nicht mitmachen. Da die Behörden nicht an die Daten kommen, gibt es nun die Sperre.

Bei WhatsApp ist es eher nicht so: Facebook kann WhatsApp-Chats einsehen – trotz Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Bei Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist es halt immer die Frage wer den privaten Schlüssel hat der eine Hintertür hat. Bei De-Mail ist es übrigens ähnlich, das hat die Deutsche Post den privaten Schlüssel.

Der private Schlüssel ist wie ein Augapfel zu hüten, denn mit diesem kann man die verschlüsselten Nachrichten die man empfängt lesen.

Zu empfehlen ist hierbei der Messenger threema. Dort bleibt der private Schlüssel auf dem einen Device.

Threema
Threema
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 3,49 €
Threema
Threema
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 2,99 €

Die Telefon-Funktion für eine sichere Kommunikation via Sprache ist auch inzwischen sehr gut geworden. Von threema gibt es inzwischen auch eine Work-Version für Business und neuerdings eine für Schulen.

Related Articles

Politikwelt

Maut wird für Deutsche ab 2016 doch extra kosten

Wenn man zur Zeit einen Mobilfunkvertrag abschließt, dann ist gerade sehr bleibt, im ersten Ajhr mehr zu geben und im zwieten Jahre etwas weniger. Auf diese Idee ist wohl nun auch...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Digitalcourage vs. Vorratsdatenspeicherung

Digitalcourage reicht am Montag, 28. November eine Verfassungsbeschwerde gegen die Vorratsdatenspeicherung in Karlsruhe ein und das Ziel bis Sonntag 27. November 2016 sind 35.000...

Posted on by Frank Stohl