Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Die Sache in Hamburg und die Gefahrengebiete


Frank Stohl
@frankstohl
Die Sache in Hamburg und die Gefahrengebiete

Als „vermummte Personen“ die Hamburger Davidwache angriffen, wurden drei Polizisten schwer verletzt. Ein Anwalt behauptet, die Polizei stelle den Vorfall falsch dar: Zweifel an der Polizei-Version. Das wäre ja nichts neues. Allerdings ist es die Grundlage für weitere Vorgehen: Umstrittenes Gefahrengebiet in Hamburg. Denn wegen des Vorfalls darf nun jeder in diesem Gebiet ohne Grund festgehalten und durchsucht werden – wann es dem Polizisten beliebt.

Das etwas groß geratene Gefahrengebiet in Hamburg. Ein Modell für ganz Deutschland?

Das etwas groß geratene Gefahrengebiet in Hamburg. Ein Modell für ganz Deutschland?

Related Articles

General

Coca Cola ist auf die Kapsel gekommen

Coca Cola aus Atlanta hat keine Lust mehr, Wasser auszuliefern: Coca Cola kommt bald in Kapseln. Also wie bei den Fastfood-Ketten auch, soll der Endkunde nur noch Sirup bekommen...

Posted on by Frank Stohl
General

500 Mio WhatsApp-Nutzer und Threema-Update

Weltweit nutzen 500 Millionen Menschen regelmäßig den Kurznachrichtendienst WhatsApp: WhatsApp hat jetzt 500.000.000.000 Nutzer. Tja, da sieht man mal, was der Protest-Abgang nach...

Posted on by Frank Stohl