Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Serien-Boom vorbei?

Der boomende Serienmarkt der USA hat seinen Zenit überschritten: TV-Serienboom ist vorbei: US-Markt bricht ein. Es war einfach zu viel des Guten. Jedes halbe Jahr 20 neue Serien ist zu viel.

Der amerikanische Serienboom geht wohl tatsächlich zu Ende. Im Laufe des Jahres 2023 wurden in den USA noch 481 Drehbuchserien veröffentlicht, heißt es in einer Studie des in London ansässigen Medienanalyseunternehmens Ampere. 2022 seien es beim Höchststand noch 633 US-Serien gewesen.

Schon alleine vom Inhalt her wird es schwer, so viel zu bedienen. Etwas weniger Serien fällt wohl kaum auf.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Rundfunkbeitrag soll alle 2 Jahre steigen
Fernsehwelt

Rundfunkbeitrag soll alle 2 Jahre steigen

Zukünftig soll er alle zwei Jahre steigen und an die Inflationsrate gekoppelt werden: Steigt der Rundfunkbeitrag künftig alle zwei Jahre automatisch? Tja, das mit dem Sparen hat...

Posted on by Frank Stohl
8-Bit-Style-Adventure: Neo Magazin Game Royale – Jäger der verlorenen Glatze
Apfelwelt

8-Bit-Style-Adventure: Neo Magazin Game Royale – Jäger der verlorenen Glatze

Zur grandiosen Latenight-Show des ZDF Neo Magazin Royal gibt es nun für Mac und Windows ein Spiel in bester 8-Bit-Manier: Neo Magazin Game Royale – Jäger der verlorenen...

Posted on by Frank Stohl