Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

mRNA-Impfung gegen Krebs ab 2030?


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
mRNA-Impfung gegen Krebs ab 2030?

Schon zu Beginn des mRNA-Impfstoffes zur Corona wurde auf die positiven Folgen zur Krebs-Impfungen hingewiesen: Impfung gegen Krebs – überraschende Ankündigung. Also eigentlich nicht so überraschend, aber auf jeden Fall mal gut.

Denn der mRNA-Impfstoff soll nicht nur Krebs bekämpfen, sondern auch davor schützen. Somit hätten wir eine Geisel der Menschheit weniger. Wenn das mal nicht eine gute Nachricht ist.

Menschen die mRNA verteufeln dürfen dann natürlich weiterhin Chemotherapie durchziehen und an Krebs sterben, der aufgeklärte Mensch allerdings „bald“ nicht mehr.

Mit „bald“ ist so grob in 10 Jahren gemeint, wobei mRNA ja gerade für seine schnelle Entwicklung bekannt ist. Drücken wir also die Daumen für früher. Denn jedes Jahr früher bedeutet weniger traurige Nachrichten für viele.

Viele kritisieren ja an Biontech die Gewinne, die sie mit der Corona-Impfung gemacht haben, aber ich sage mal: solche Firmen und Menschen gönne ich viel Geld. Tuen sie doch etwas Gutes damit. Was man zum Beispiel von Shell nicht behaupten kann.

Nötig ist es: Prognose für 2023 – 240.000 Deutsche sterben an Krebs

Related Articles

Twitch-Leak-Zusammenfassung
General

Twitch-Leak-Zusammenfassung

Letzte Woche wurde ja vom Streaming-Dienst Twitch durch einen Hack so ziemlich vieles bekannt: Twitch-Hack durch fehlerhafte Serverkonfiguration ermöglicht Geheime Quellcodes und...

Posted on by Frank Stohl
Metaverse-Allianz
General

Metaverse-Allianz

Meta, Microsoft, Adobe und 33 weitere Tech-Konzerne haben das sogenannte Metaverse Standards Forum gegründet: Tech-Konzerne gründen Metaverse-Allianz – ohne Apple und Google. Nun,...

Posted on by Frank Stohl