Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Privatvermögen steigt in der Corona-Krise

Privatvermögen steigt in der Corona-Krise


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Privatvermögen steigt in der Corona-Krise

Wer in der Corona-Krise Geld verloren hat, der scheint irgendwie selber schuld zu sein: Privatvermögen im Corona-Jahr auf Rekordhoch.

Das Corona-Krisenjahr 2020 hat die Menschen weltweit reicher gemacht – jedenfalls in der Summe. Reiche und Superreiche gewannen noch mehr Vermögen hinzu.

Das ist übrigens den Grund, warum die Reichen nicht die Corona-Krise bezahlen können . Reiche Menschen haben stets ein recht auf Geld und auf mehr Geld, ihnen jetzt Geld – wenn auch verschwindende gering im Vergleich zu den Vermögen – wegzunehmen widerspricht diesem recht gänzlich und wird daher nicht stattfinden.

Die Corona-Krise werden die Menschen bezahlen die kein Geld haben, denn die haben ja sowieso kein Geld. Abgesehen davon bleibt dann die Leistungsansprüche bei den arbeitenden Menschen hoch, denn die Reichen haben da ja eh keine mehr.

Related Articles

Nokia startet 2017 mit Android durch
Technikwelt

Nokia startet 2017 mit Android durch

Nächstes Jahr werden wir die ersten Android-Smartphones von Nokia sehen: Das große Comeback 2017. Ah, man hat sich bei Nokia auf ein neues Betriebssystem entschieden. Nun also...

Posted on by Frank Stohl
Musik-Tipp: Ages – Return feat. Zanshin
Medienwelt

Musik-Tipp: Ages – Return feat. Zanshin

Die kreative Truppe A.G. Trio aus Österreich ist als Ages zurück mit dem Wiener Kollege Zanshin von dem Elektro-Duo Ogris Debris: Return feat. Zanshin. Mit dem ersten Titel unter...

Posted on by Frank Stohl