Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Kylie Jenner und das Snapchat-Problem

Kylie Jenner bekommt Snapchat-App nach Update nicht auf und Firma Snap verliert 1,7 Milliarden US-Dollar Börsenwert.


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Kylie Jenner und das Snapchat-Problem

Mit der Nachricht, Snapchat nach einem Update nicht mehr zu nutzen, trug Kylie Jenner (Schwester von Kim Kardashian) am Donnerstag erheblich zum Absturz der Aktie der App-Betreiberfirma Snap bei: Aktie von Snapchat-Firma stürzt ab. Das ist natürlich ganz schlecht.

Anderseits zeigt es uns, wie kaputt das Finanzsystem ist: Eine Firma verliert 1.700.000.000 U-Dollar weil eine Selfi-Queen ihr App nicht aufbekommt.

Wer jetzt weder Kylie Jenner noch Snapchat kennt, den beneide ich jetzt.

Related Articles

Zu ehrliches Interview zu BER kostet den Job
Medienwelt

Zu ehrliches Interview zu BER kostet den Job

„Versenkte Milliarden“, „zu viel verbockt“, „scheiße gelaufen“: Zu ehrliches Interview – BER-Pressesprecher gefeuert. Na also bei BER...

Posted on by Frank Stohl
Charlie Hebdo startet in Deutschland
Medienwelt

Charlie Hebdo startet in Deutschland

„Charlie Hebdo“ kommt nach Deutschland: Die bekannte französische Satirezeitung, die im Januar 2015 Ziel eines islamistischen Anschlags wurde, bietet bald eine...

Posted on by Frank Stohl