Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Kuka hat vieles vor

Der schwäbische Roboterhersteller rechnet nun damit, in diesem Jahr 200 Millionen Euro mehr umzusetzen als er vorher erwartet hatte: Roboterhersteller Kuka erhöht Jahresziele für 2017 deutlich. Kaum gehört der Roboterhersteller einer chinesichen Plastikdosen-Firma, geht es aufwärts.

Vielleicht sollten wir die deutsche Automobilindustrie auch an die Chinesen verkaufen, an einen Gartenschlauchhersteller oder so.

Related Articles

Medienwelt

Nordkorea: Kumdang-2 hilft gegen alles

Etwas Unterhaltung aus Nordkorea – aber diesmal eindeutig eine „Good News“ – also die Absicht: Kim Jong-un verkündet Erfindung von Allheilmittel. Wo...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Zu viel Plastik-Müll

Die EU-Kommission will Plastikgegenstände verbieten, die man nur einmal benutzt: Wo sogar Kühe Plastik fressen. Ja dann ist es wohl zu viel Plastik. Die eigentliche mediale...

Posted on by Frank Stohl