Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Ein Kühlschrank der 1.000 Liter Milch bestellt


Frank Stohl
@frankstohl
Ein Kühlschrank der 1.000 Liter Milch...

Das Internet der Dinge stellt neue Fragen an die Rechtssprechung: Wenn der Kühlschrank 1.000 Liter Milch bestellt. Dann macht man am besten eine Milch-Party.

Also auch im digitalen Haushalt stellt man sich die Frage, wen der autonome Staubsauger überfahren soll, wenn er aus dem Arbeitszimmer kommend auf Katze und Hamster zufährt, für wen soll sich die künstliche Intelligenz entscheiden?

Fragen, über Fragen. Wie wäre es, wenn ein Kühlschrank maximal nur 10 Liter bestellen kann, und danach erst wieder, wenn die Milch geliefert wurde. Diese Antwort gab uns Amazon mit ihrem Button ja schon.

Related Articles

Apfelwelt

Level bauen in der VR-Welt

Mit dem „VR Editor“ für die Unreal Engine 4 sollen sich künftig Level für VR-Spiele auch direkt in der virtuellen Realität bauen lassen: Level bauen in der virtuellen...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Siemens berechnete versehentlich zu viel bei BER

Die Hinweise auf weitere Betrugsfälle beim Bau des BER verdichten sich: Siemens räumt Möglichkeit von zu hohen Rechnungen am BER ein. Nein, wirklich? Wie konnte dies nur...

Posted on by Frank Stohl