Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

GnuPG mit vorhersehbaren Zufallszahlen


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
GnuPG mit vorhersehbaren Zufallszahlen

Lange Zeit schlummerte eine Sicherheitslücke in Libgcrypt, der Krypto-Bibliothek des GnuPG-Projektes: 18 Jahre lang vorhersehbare Zufallszahlen bei GnuPG. Also in einem sehr engem Rahmen:

Ein Angreifer, der Zugriff auf die vorhergegangenen Zufallszahlen hat, kann darauf folgende erraten – allerdings nur in begrenztem Rahmen. PGP-Schlüssel müssen wegen des Bugs wohl erst einmal nicht ausgetauscht werden. Überhaupt ist unklar, welche Konsequenzen die Sicherheitslücke genau hat.

Na bis auf die NSA wird da wohl niemand mitgetippt haben. Das mit den Zufallszahlen ist aber auch nicht einfach.

Related Articles

Streaming-Tipp: „The End of the f**king World“
Fernsehwelt

Streaming-Tipp: „The End of the f**king World“

Die britische TV-Serie „The End of the f**king World“ dort große Erfolge und kommt nun via Netflix zu uns: „The End of the F**king World“ –...

Posted on by Frank Stohl
Funktionierendes Stargate aus 3D-Drucker
Fernsehwelt

Funktionierendes Stargate aus 3D-Drucker

Ein funktionierendes Stargate aus dem 3D-Drucker: Working Stargate with Arduino Control. Es wird, es wird… hat schon einer mit dem Todesstern begonnen? Wer einen 3D-Drucker...

Posted on by Frank Stohl