Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Verstrahlte US-Soldaten verklagen Fukushima-Betreiber


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Verstrahlte US-Soldaten verklagen...

Tepco hatte nach der Havarie des AKW Millionen Liter Wasser ins Meer geleitet. Dieses wurde auf der Ronald Reagan entsalzt, die Soldaten putzten sich damit die Zähne, wuschen sich damit und tranken es: Radioaktiv kontaminierte US-Soldaten verklagen Fukushima-Betreiber. Da ja eigentlich nichts passiert ist bei Fukushima, sind die Folgen dann doch etwas höher?

Nun leiden 71 Mitglieder der Besatzung unter Folgen radioaktiver Kontaminierung wie Hodenkrebs, Hirntumore, Leukämie und Fruchtbarkeitsstörungen.

Das Problem: seit dieser Zeit sind weitere Millionen Liter Wasser ins Meer geflossen, die mindestens genauso verstrahlt waren.

Related Articles

Serien-Tipp: Master of None
Fernsehwelt

Serien-Tipp: Master of None

Dev aus New York muss allmählich „erwachsene“ Herausforderungen meistern: Master of None. Eine kurzweilig witzige Netflix-Serie mit guten Dialogen und merkwürdige Situationen....

Posted on by Frank Stohl
Windows 10 Update kommt Anfang August
Technikwelt

Windows 10 Update kommt Anfang August

Windows 10 feiert schon bald seinen ersten Geburtstag, denn das Betriebssystem wurde am 29. Juli 2015 veröffentlicht: Großes Anniversary-Update kommt am 2. August. Also kurz nach...

Posted on by Frank Stohl