Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Mahnungen an Internetnutzer unterwegs


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Mahnungen an Internetnutzer unterwegs

Verbraucher in Baden-Württemberg erhalten derzeit massenhaft Mahnungen von einer Münchener Anwältin. Diese fordert, innerhalb von zehn Tagen die Rechnung eines Internetanbieters zu begleichen, die aus einem nicht bezahlten Dienstleistungsvertrag im Internet resultiere: Münchener Anwältin setzt Surfer unter Druck. Also wenn eine solche Mahnung ins Haus flattern und nicht wirklich ein solcher Dienst genutzt oder ein Vertrag abgeschlossen wurde, dann sofort widersprechen und es der Verbraucherzentrale melden.

Related Articles

Fukushima Water – Der Energydrink mit Pepp
Filmwelt

Fukushima Water – Der Energydrink mit Pepp

Fukushima Water, so soll ein neuer Energydrink heißen: Das steckt hinter dem Energy-Drink aus Fukushima-Wasser. Durch den Dekontaminationsprozess soll es angeblich energetisierend...

Posted on by Frank Stohl
Affen haben keine Bildrechte
Politikwelt

Affen haben keine Bildrechte

Der jahrelange Streit um die Urheberrechte an einem Affen-Selfie ist beigelegt: Tierschützer geben im Streit um Affen-Selfie auf. Nicht jeder Affe hat bei einem Foto die...

Posted on by Frank Stohl