Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Einsames schwarzes Loch

Zwei Forschungsteams haben eine Beobachtung des Weltraumteleskops Hubble unabhängig voneinander auf ein einsames stellares Schwarzes Loch zurückgeführt: Einsames kleines Schwarzes Loch in der Milchstraße entdeckt. Also quasi ein Staubsauger ohne Staub.

Normalerweise fliegt viel Masse um ein schwarzes Loch, doch was, wenn die ganze Materie verschlungen ist? Dann sieht man nichts mehr und das schwarze Loch hängt solange im Universum rum, bis neue Schwerkrafteinflüsse kommen.

Wenn sich mal aus umherfliegende Materie eine Sonne bildet, dann ist am Ende nicht immer genug Materie für eine Supernova vorhanden. Das gefundene Schwarze Loch hat nur 2,2 Sonnenmassen – eindeutig zu wenig.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Die Sache mit den Bilder und soziale Netze
Medienwelt

Die Sache mit den Bilder und soziale Netze

WhatsApp darf laut AGBs angeblich Texte, Selfies und Bilder der Nutzer kostenlos weiterverwenden und sogar ohne Zustimmung weiterverkaufen: WhatsApp – Bildrechte der User...

Posted on by Frank Stohl
Trailer zu Tarantinos „The Hateful Eight“
Filmwelt

Trailer zu Tarantinos „The Hateful Eight“

Quentin Tarantino macht gerade seinen 8. Film – wieder ein Western mit bekannten Gesichter, hier der erste Trailer: Kinostart Deutschland ist der 28. Jänner 2016.

Posted on by Frank Stohl