Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Bluetooth-Tracker und das Organisiertes Verbrechen

Bluetooth-Tracker und das Organisiertes Verbrechen


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Bluetooth-Tracker und das Organisiertes...

Die europäische Strafverfolgungsbehörde Europol warnt davor, dass das organisierte Verbrechen immer öfter Bluetooth-Tracker einsetzt: Organisiertes Verbrechen setzt auf Bluetooth-Tracker.

Zwar seien Bluetooth-Tracker zur Sendungsverfolgung von diversen illegalen Betäubungsmitteln eingesetzt worden, der überwiegende Anteil an Fällen stand jedoch in Verbindung mit Kokain-Schmuggel. Lieferungen von oftmals mehr als 100 Kilogramm wurden derart nachverfolgt. 

Auch Dealer wollen wissen, wo gerade ihr Kram ist. Wobei es auf einem Schiff eher keine Signale gibt, aber am Hafen wieder.

Hätte eher gedacht, die Tracker werden für Diebstahl eingesetzt. Aber okay, die Logistik von Dealer musste bisher ohne auskommen.

Related Articles

Bunte Brillen gegen Gesichtserkennungssysteme
Politikwelt

Bunte Brillen gegen Gesichtserkennungssysteme

Selten war Datenschutz so funky und bunt: Forscher überlisten Gesichtserkennungssysteme mit bunten Brillen. Aber Psssst! Wenn sich das rumspricht, bricht das Sicherheitskonzept...

Posted on by Frank Stohl
Der Adolf in mir – Die Karriere einer verbotenen Idee
Medienwelt

Der Adolf in mir – Die Karriere einer verbotenen Idee

Der Serdar Somuncu hat ein neues Buch: Der Adolf in mir – Die Karriere einer verbotenen Idee. Irgendwie wieder viel Hitler in der letzten Zeit. Das Buch ist mehr eine...

Posted on by Frank Stohl