Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Google löscht ungenutzte Accounts


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Google löscht ungenutzte Accounts

Wer seit zwei Jahren nicht bei Google eingeloggt war, kann sein Konto verlieren: Google startet Konten-Löschaktion. Also wer es intensiv nutzt, sollte sich mal einloggen – oder so ähnlich.

Die geplante Löschaktion erfolge aus Sicherheitsgründen. Im ersten Schritt stünden Konten im Fokus, die nur einmal eingerichtet und danach nie benutzt wurden, verkündete Google bereits im Mai in einem Blogeintrag. Interne Untersuchungen hätten ergeben, dass inaktive Konten häufiger missbraucht werden, um sie etwa für Identitätsdiebstahl oder Spam zu verwenden. 

Jep, sehe ich auch so. Inaktive Accounts lösche ich ebenfalls öfters.

Das Löschen von Daten im Google Drive hat damit jedoch nichts zu tun: Nutzer klagen über verlorene Daten.

Related Articles

Bundestag bezieht Internet quasi bei der NSA
Politikwelt

Bundestag bezieht Internet quasi bei der NSA

Der deutsche Bundestag bezieht offenbar zumindest Teile seiner Internet-Adressen von dem US-Anbieter Verizon, also jenem Unternehmen, das seit Beginn der Enthüllungen des Edward...

Posted on by Frank Stohl
Bitcoin-Wertverlust und die Finanzkrise in El Salvador
Politikwelt

Bitcoin-Wertverlust und die Finanzkrise in El Salvador

Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel in El Salvador einzuführen, sei eine schlechte Entscheidung gewesen, meinen Kritiker: Bitcoin-Wertverlust verschärft Finanzkrise in El...

Posted on by Frank Stohl