Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Apple ResearchKit-Apps nur mit ethischer Überprüfung

Apple ResearchKit-Apps nur mit ethischer Überprüfung


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Apple ResearchKit-Apps nur mit ethischer...

In seinen neuen Entwicklerbedingungen schreibt der Konzern, dass Anwendungen, die auf dem freien SDK „ResearchKit“ basieren, jeweils von einem „Ethics Board“ genehmigt werden müssen: Apple fordert ethische Überprüfung. Was ist denn nun kaputt?

Dazu gehört unter anderem, dass sich solche Apps an geltendes Recht im Veröffentlichungsland halten müssen, Daten nur mit Genehmigung des Nutzers weitergegeben werden dürfen und eine Privacy Policy vorhanden sein muss. Nutzerinformationen dürfen auch nicht in iCloud abgelegt werden.

Ja, so gehört sich das. Denn sonst macht da keiner mit. Da Apple wirklich den Menschen helfen will und nicht vom Datenverkauf leben muss, ist dies auch noch glaubhaft.

Related Articles

Zu viel Interrupt stört die Effektivität
Politikwelt

Zu viel Interrupt stört die Effektivität

Wer sich konzentriert und nicht gezwungen ist, ständig Multitasking zu praktizieren, erledigt seine Aufgaben effektiver und stressbefreiter: 450 Milliarden US-Dollar kostet die...

Posted on by Frank Stohl
Wie wird das Metaversum?
Technikwelt

Wie wird das Metaversum?

In einer Umfrage von Teamviewer geben 69 Prozent an, nicht recht zu wissen, was das Metaversum werden soll: Nur ein Viertel der Deutschen versteht das Metaversum. Nun, die...

Posted on by Frank Stohl