Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Internetphobie der Deutschen


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Internetphobie der Deutschen

In Analogie zu dieser wahrhaft luziden und tiefschürfenden Analyse der Süddeutschen Zeitung stellt der Stillstand-Blog zehn Gründe ins Netz, weshalb die Deutschen so wenig bloggen: Des Deutschen Internetphobie. Die ersten zwei Punkte sind schonmal genial:

1. Das Internet verbraucht viel Strom. Der Deutsche aber spart gern Strom.

2. Verglichen mit den Amerikanern hat der durchschnittliche Deutsche nicht viel zu sagen. Deshalb irritieren ihn kommunikative Anforderungen im Netz.

Also Punkt zwei kann ich uneingeschränkt zustimmen. Wie oft habe ich schn gehört „was soll ich denn da schreiben“. Nix, setzt dich vor den Fernseher und konsumiere DSDS, GNTM, IbeShmhr oder ähnlichen Quatsch. Selber Inhalte erzeugen ist stressig und dummes Zeug konsumieren ist soooo einfach.

Um es mal anders auszudrücken: Internet und die Digitalisierung sind die Zukunft, der sich der Deutsche im gro

Related Articles

Radio wird wieder cool?
Medienwelt

Radio wird wieder cool?

Am 14. Juli waren bei den deutschen Radiosendern wieder Zeugnistag: „Radio muss wieder cool werden“. Ach herrje, das wird nichts mehr. Vor lauter Angst, der Zuhörer...

Posted on by Frank Stohl
Netflix und die Preiserhöhungen
Medienwelt

Netflix und die Preiserhöhungen

Also ein Vertrag sollte schon noch etwas bindendes haben: Netflix-Preiserhöhungen in Deutschland ausgebremst. Die wollten den Preis flexible verändern: Der Streaming-Dienst...

Posted on by Frank Stohl