Arme Menschen als NFT-NPC?


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Arme Menschen als NFT-NPC?

Reiche Investoren aus dem Westen haben in der Vergangenheit bereits Spieler aus Ländern wie den Philippinen dafür bezahlt, niedere Dienste in „PlaytoEarn“-Games zu verrichten: NFT-Experte schlägt vor, Menschen aus armen Ländern als NPCs zu nutzen: „Sie könnten fischen, arbeiten, vor- und zurücklaufen“. Also arme Menschen sollen für reiche Menschen den Affen machen.

Da die Menschen einen Hang zu absurden Dingen haben, wird es wohl so kommen.

Related Articles

Microsoft testet Babelfisch in Skype
Technikwelt

Microsoft testet Babelfisch in Skype

Microsoft will jetzt mit seiner Chatsoftware Skype dieses Sci-Fi-Traum zur Realität machen: Skype dolmetscht jetzt Gespräche in Echtzeit. Der Babelfisch kann derzeit noch nur...

Posted on by Frank Stohl
KI löst sich von Google
Technikwelt

KI löst sich von Google

Das Quantentechnologie- und KI-Unternehmen Sandbox löst sich von Alphabet: Unternehmen für Quanten-Computing und KI löst sich von Alphabet. Also wenn dies der erste Tipp der KI...

Posted on by Frank Stohl