Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

MPAA und das Broadcast-Flag


Frank Stohl
@frankstohl
MPAA und das Broadcast-Flag

Jeder will ein bisschen mehr verdienen: US-Kinobetreiber stellen sich gegen Hollywood.

Anfang Juni hatte der Verband der US-Filmindustrie, die Motion Picture Association of America (MPAA), bei der US-Aufsichtsbehörde für Funk und Fernsehen (Federal Communication Commission, FCC) beantragt, ein digitales Broadcast-Flag namens „wählbare Ausgabekontrolle“ („selectable output control“, SOC) einführen zu dürfen. Bei digital übertragenen Fernsehsendungen, die mit SOC markiert sind, würden sich dann digitale Set-Top-Boxen und Videorekorder weigern, eine Aufzeichnung der Sendung zu ermöglichen.

Da die Filmindustrie wohl den Hacker mehr zutraut als den eigenen Techniker, sind diese also gegen eine frühere Ausstrahlung des Filmes mit SOC.

Related Articles

Apfelwelt

Nach einem Jahr: Stand der iMessage-Erweiterungen

Mit iOS 10 hat Apple vor einem Jahr iMessages Erweiterung verschafft. Wie sieht es nun aus mit den kleinen Helferlein oder sind es gar nur Sticker geworden? Ich habe mal geschaut,...

Posted on by Frank Stohl
Apfelwelt

Apple nutzt verdammt viel Solarenergie

Im „Solar Means Business“-Bericht der Branchenorganisation Solar Energy Industries Association (SEIA) geht hervor: Apple größter Nutzer von Solarenergie in den USA....

Posted on by Frank Stohl