Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Künstler will seine Kunst bei KI löschen lassen


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Künstler will seine Kunst bei KI löschen...

Einem Fotografen sind rund 900 Euro in Rechnung gestellt worden, nachdem er die Entfernung seiner Bilder aus dem Laion-Datensatz für KI-Trainings gefordert hat: Fotograf verlangt Löschung seiner Fotos aus KI-Bilddatensatz. Also Geld zu verlangen zum löschen der Bilder ist hart.

Also mal grundsätzlich: Kunst ist nichts Neues. Auch Menschen lassen sich von vorhandener Kunst beeinflussen. Da verlangt auch keiner eine Löschung der Erinnerungen, wenn ein Künstler etwas schafft, das an bestehende Kunst angelehnt ist, oft wird dies als Kunstrichtung zusammengefasst. Bei KI soll dies nun nicht gelten? KI darf nur gänzlich neue Kunst machen? Das wird schwierig.

Related Articles

Sony Hack Teil 7: sind russische Hacker mit beteiligt?
Filmwelt

Sony Hack Teil 7: sind russische Hacker mit beteiligt?

Neue Indizien im Fall des Sony-Hacks sollen belegen, dass russische Hacker in den Vorfall involviert sind: Neue Spuren im Sony-Hack führen nach Russland. Also doch nicht Nordkorea...

Posted on by Frank Stohl
MWC: Brennstoffzelle als Powerbank für Smartphones
Apfelwelt

MWC: Brennstoffzelle als Powerbank für Smartphones

Das auf Brennstoffzellen spezialisierte US-Unternehmen Intelligent Energy zeigt auf dem Mobile World Congress den USB-Lader Upp: Brennstoffzelle mit austauschbarer...

Posted on by Frank Stohl