Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Verschwörung um die Roboter-Killermücke


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Verschwörung um die Roboter-Killermücke

Telegram-Kanäle und Chat-Gruppen zeigen erschreckende Berichte und Bilder über eine Mücke, die auf der menschlichen Haut landet und DNA entnimmt: Die Killermücke ist da! Da es keine Impfungen mehr gibt, muss der Chip von bösen Mächten wieder mit einer Mücke in die Menschen gepflanzt werden.

Also wer an solche Roboter-Mücken, die einen kleinen Chip einpflanzen, glaubt, der hat entweder zu viele Fiction-Filme gesehen oder unfassbar wenig Ahnung von Technik.

Ein Chip, der durch eine Injektionsnadel passt, einen Menschen manipuliert und dann noch eine Funk-Verbindung zu einem Server auf der Welt hält, der hätte was. Haben wir aber leider nicht.

Schon bei der Roboter-Mücke wird es eng. Ich denke da an autonome Steuerung und Leistungshaltung durch Akku in einer Mücke. Nun ja, nicht mal in 20 Jahren sehe ich dies.

Related Articles

Jede Menge Ärger ums Wetter
Medienwelt

Jede Menge Ärger ums Wetter

Das Wetter hat es zur Zeit ins sich – die Berichterstattung darüber allerdings auch. Nach dem schweren Unwetter am Pfingstmontag über NRW schrieb Jörg Kachelmann: Sechs Tote...

Posted on by Frank Stohl
Sicher telefonieren mit Signal-App?
Apfelwelt

Sicher telefonieren mit Signal-App?

Unter Android verspricht RedPhone schon seit 2010 verschlüsselte Voice-over-IP-Verbindungen, seit gestern steht eine damit kompatible Software für iOS: Neue App “Signal”...

Posted on by Frank Stohl