Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
10 Jahre Ende von Google Reader

10 Jahre Ende von Google Reader


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
10 Jahre Ende von Google Reader

Der Google Reader wurde vor zehn Jahren eingestellt: Google Reader – Ein Blick zurück. ich bin damals zu Feedly gewechselt und nutze dies neben der Weboberfläche hauptsächlich mit der iOS-App Unread.

Dies ist ein unglaublich tolles Gespann, um über 200 Seiten per RSS-Feed zu überblicken und Nachrichten einfach und schnell zu konsumieren. Da entgeht einem fast nichts, kann ich nur empfehlen.

„Wir leben in einer neuartigen Computerumgebung“, so begann der am 13. März 2013 veröffentlichte Blogbeitrag, in dem der Konzern das Ende des Google Readers ankündigte. 

Der Gedanke, mit Facebook und Twitter ebenso informiert zu sein ist grauenhaft. Nach 10 Jahren muss ich sagen, werden diese beiden Seiten mehr als es denen gut tut in Sachen Nachrichten und Feed manipuliert. Also auf Social Media möchte ich nicht angewiesen sein, um Nachrichten zu lesen und gut informiert zu sein.

Daher bin ich bei RSS und den Nachrichten-Seiten geblieben. Einige Blogs sind natürlich auch dabei. Aber ich bestimme die Quellen und vor allem, wie es mir angezeigt wird. Das schätze ich in heutigen Zeiten sehr.

Vielen Dank an dieser Stelle an die Macher von Feedly und Unread sowie an allen Webseiten, die RSS anbieten.

Related Articles

ServusTV-Deutschland sendet 2017 weiter
Fernsehwelt

ServusTV-Deutschland sendet 2017 weiter

Ui, war alles doch nicht so schlimm? Servus TV zieht in Deutschland doch nicht den Stecker. Die Angst vor einem Betriebsrat ist wohl nun vergessen. Es soll sogar noch mit...

Posted on by Frank Stohl
3. NoSpy-Konferenz Stuttgart #bindabei
Apfelwelt

3. NoSpy-Konferenz Stuttgart #bindabei

Die (Un)Konferenz zur anlasslosen Überwachung der Zivilbevölkerung: No-Spy Konferenz. Diese findet von Freitag 12. bis Sonntag 14. Juni 2015 im Literaturhaus zu Stuttgart statt....

Posted on by Frank Stohl