Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Alles von einem Anbieter ist fragwürdig


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Alles von einem Anbieter ist fragwürdig

Die Probleme von heute haben ihre Ursachen meist weit zurück in der Vergangenheit: „Wenn ein einziger Anbieter die grundlegende Infrastruktur kontrolliert, ist das fatal.“. Ich finde, bei Strukturausbau wie Straßen, Wasser, Strom und Internet ist ein Wettbewerb und mehre Firmen nicht gerade ein Segen.

Denn nur mehr muss nicht besser sein, wenn vor allem alle dieselben Ziele haben. Dann hat man Scheiße in mehreren Farben.

Eine zeitgemäße, flächendeckende Versorgung mit einem möglichst offenen Internet ist immens wichtig. Es darf nicht sein, dass signifikante Teile der Bevölkerung nicht vollwertig an der digitalen Welt teilnehmen können, weil sie in einem Funkloch leben oder eine uralte Kupferleitung nur tröpfelnde Geschwindigkeiten hergibt. 

Gerade nicht lukrative Gegenden werden dann von Anbieter gemeinsam gemieden, versprechen sie doch kaum Rendite.

Show Comments (1)

Comments

  • Massimo
    Massimo

    Ich bin bei dieser Frage immer unentschlossen. Ja, wichtige Infrastruktur sollte in der Hand des Staates sein, denn private Unternehmen sind nun mal auf Gewinn aus. Das sieht man gerade auch gut an den Krankenhäuser.
    Jedoch ist der Staat auch nicht bekannt etwas effektiv zu machen. Das sieht man deutlich am Schulsystem und Gesundheitswesen.
    Alles nicht so einfach.

Related Articles

Android 7 erscheint heute
Technikwelt

Android 7 erscheint heute

Ein kanadischer Provider hat sich verplappert: Android Nougat soll am heute erscheinen. Wann wird es dann wohl die großen Updates für die Telefone geben? Mitte 2017? Also...

Posted on by Frank Stohl
Navigations-App maps.me mit Editor
Apfelwelt

Navigations-App maps.me mit Editor

Wer abseits von Google Maps und Apple Maps etwas OpenStreetMap haben möchte: Navigations-App maps.me 6.0 mit Karten-Editor und kleiner Offline-Stückelung. Ich habe die App im...

Posted on by Frank Stohl