Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
TikTok statt Google

Die Generation vor mir nutzte gefühlt Word als Browser und nun dies: Jugendliche nutzen Tiktok statt Google als Suchmaschine. Bei Google muss man die Ergebnisse ja lesen – ganz blöde Nummer.

Die New York Times berichtete bereits über den Trend, nun greift der Business Insider eine Studie dazu auf, dass jedes fünfte Suchergebnis auf Tiktok Falschinformationen beinhaltet. 

Ja aber dann dürfte dies schnell wieder aus der Mode kommen. Denn wer Blödsinn findet, sucht wo anders – sollte man denken.

Related Articles

UN und die Chat-Kontrolle
Politikwelt

UN und die Chat-Kontrolle

Menschenrechte sind auch immer so kompliziert: UNO-Menschenrechtskommissar warnt vor Chatkontrolle. Da zu viel falsch laufen wird, lieber lassen. Die damit verbundene anlasslose...

Posted on by Frank Stohl
Kickstarter: Ein Pflaster das alles schlimmer macht
Weltgeschehen

Kickstarter: Ein Pflaster das alles schlimmer macht

Mal wieder ein Kickstarter-Projekt das sich lohnt: Boo-Boos Pflaster machen jeden Kratzer zur Fleischwunde. Zumal es wegen Technik nicht beim Zoll hängen bleibt. Was machen diese...

Posted on by Frank Stohl