Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Arme Menschen als NFT-NPC?


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Arme Menschen als NFT-NPC?

Reiche Investoren aus dem Westen haben in der Vergangenheit bereits Spieler aus Ländern wie den Philippinen dafür bezahlt, niedere Dienste in „PlaytoEarn“-Games zu verrichten: NFT-Experte schlägt vor, Menschen aus armen Ländern als NPCs zu nutzen: „Sie könnten fischen, arbeiten, vor- und zurücklaufen“. Also arme Menschen sollen für reiche Menschen den Affen machen.

Da die Menschen einen Hang zu absurden Dingen haben, wird es wohl so kommen.

Related Articles

Schweiz setzt auf threema
Apfelwelt

Schweiz setzt auf threema

Die Schweiz hat sich entschlossen ihre Polizei mittels dem Messenger Threema kommunizieren zu lassen: Beschaffung eines verschlüsselten Messenger-Service für die...

Posted on by Frank Stohl
SSDs sind nicht anfälliger als HD
Technikwelt

SSDs sind nicht anfälliger als HD

Laut Datenrettungsfirma Kroll Ontrack sind SSDs zwar nicht anfälliger als normale Festplatten, die Datenrettung ist aber schwieriger und gelingt seltener: SSDs in der Praxis nicht...

Posted on by Frank Stohl