Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Pay2Win: Diablo Immortal spielt viel Geld ein


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Pay2Win: Diablo Immortal spielt viel Geld ein

Viele hassen das Geschäftsmodell Pay2win von Free2Play-Spiele, dennoch ist es erfolgreich: Diablo Immortal macht rund 24 Millionen US-Dollar Umsatz. Also ein Gratis-Spiel macht durch seine In-App-Käufe 24 Millionen US-Dollar in gerade mal drei Wochen.

Von den 24 Millionen US-Dollar Umsatz sollen rund 13 Millionen US-Dollar auf iOS und 11 Millionen auf Android entfallen.

In den Niederlande ist das Geschäftsmodell der Loot-Boxen ja verboten und das Spiel deshalb dort nicht erhältlich.

Man spielt halt das Spiel, und wenn es weiter gehen soll ist echtes Geld fällig. Man kann auch 4 Monate an der gleichen Stelle spielen, um weiter zu kommen, oder halt Geld einwerfen.

Dann sollen die halt gleich Abos machen oder Spielminuten verkaufen.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Spiele-App: Loop Drive – Crash Race
Apfelwelt

Spiele-App: Loop Drive – Crash Race

Ein Autorennspiel für iOS und Android, das sich auf das Wesentliche konzentriert: Timing. Man ist das linke Auto und fährt im Kreis ohne ein anderes Auto des zweiten Kreises zu...

Posted on by Frank Stohl
Fortnite Wochennachrichten
Spielewelt

Fortnite Wochennachrichten

Der Erfolg von Fortnite geht weiter, Analysten schätzen demnach, dass der Titel von Epic Games einen Umsatzrekord aufgestellt und satte 318 Millionen US-Dollar auf allen...

Posted on by Frank Stohl