Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Pay2Win: Diablo Immortal spielt viel Geld ein


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Pay2Win: Diablo Immortal spielt viel Geld ein

Viele hassen das Geschäftsmodell Pay2win von Free2Play-Spiele, dennoch ist es erfolgreich: Diablo Immortal macht rund 24 Millionen US-Dollar Umsatz. Also ein Gratis-Spiel macht durch seine In-App-Käufe 24 Millionen US-Dollar in gerade mal drei Wochen.

Von den 24 Millionen US-Dollar Umsatz sollen rund 13 Millionen US-Dollar auf iOS und 11 Millionen auf Android entfallen.

In den Niederlande ist das Geschäftsmodell der Loot-Boxen ja verboten und das Spiel deshalb dort nicht erhältlich.

Man spielt halt das Spiel, und wenn es weiter gehen soll ist echtes Geld fällig. Man kann auch 4 Monate an der gleichen Stelle spielen, um weiter zu kommen, oder halt Geld einwerfen.

Dann sollen die halt gleich Abos machen oder Spielminuten verkaufen.

Related Articles

Spiele-Tipp: DUAL! für iOS und Android
Apfelwelt

Spiele-Tipp: DUAL! für iOS und Android

Endlich mal wieder ein Spiel, das mehr als nur ein iPhone benötigt – nämlich zwei iPhones: Dual is a head-to-head iOS shooter with a difference. Schaut aber witzig aus. Inhalt von...

Posted on by Frank Stohl
Fortnite Season 3 am Ende, Season 4 kommt
Spielewelt

Fortnite Season 3 am Ende, Season 4 kommt

Epic Games hat mit Fortnite Battle Royale den militaristischen Platzhirsch Playerunknown’s Battlegrounds zumindest in Sachen Popularität mittlerweile den Rang deutlich abgelaufen:...

Posted on by Frank Stohl