Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Weniger sterben dank Kaffee!


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Weniger sterben dank Kaffee!

Studienergebnisse haben gezeigt, dass diejenigen, die täglich Kaffee zu sich nahmen, mit einer 30 Prozent geringeren Wahrscheinlichkeit sterben: Kaffeetrinker haben ein geringeres Sterberisiko. Haben wir da ganz nebenbei das unendliche Leben entdeckt? Also zumindest für ein knappes Drittel.

Kaffeetrinker neigen zu gesünderem Lebensstil

Seit die Kaffeetrinker Zigarette und Schnaps zum Kaffee weglassen, ist dies wohl eine eindeutige Verbesserung.

Die Forscher analysierten dafür Daten zum Kaffeekonsum, die von der U.K Biobank, einer großen britischen medizinischen Datenbank, gesammelt wurden. Dabei wurden Informationen zu Demografie, Lebensstil und Ernährungsgewohnheiten von mehr als 170.000 Menschen im Alter zwischen 37 und 73 Jahren über einen Zeitraum von sieben Jahren gesammelt. 

Kurz zusammengefasst: Kaffee trinken ist ein Indiz auf gesünderes Leben. Weder der Kaffee noch die Bohne ermöglicht dem Tod zu entkommen.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Sony-Hack Teil 5: USA hat Beweise – Dank Snowden
Filmwelt

Sony-Hack Teil 5: USA hat Beweise – Dank Snowden

Weil die NSA gezielt nordkoreanische Netzwerke und Computer ausspioniert, hat sie einem Medienbericht zufolge auch klare Beweise dafür, dass das dortige Regime hinter dem Angriff...

Posted on by Frank Stohl
Leider keine Beweise zur NSA-Spähaffäre
Politikwelt

Leider keine Beweise zur NSA-Spähaffäre

Grandios, die Generalbundesanwalt sieht nicht genügend Beweise um Ermittlungen für eine Ermittlung: NSA-Spähaffäre wird nicht aufgearbeitet. Ich denke, man sollte ihnen die...

Posted on by Frank Stohl