Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Vivaldi 5.2 mit Qwant

Mein derzeitiger Lieblings-Internetseitenbetrachter Vivaldi hat nach 6 Jahren die Version 5.2 bekommen: Vivaldi bringt Datenschutzstatistik und integriert die Suchmaschine Qwant. Den Browser gibt es für Windows, Linux, macOS und Android. Eine iOS-Variante soll in Vorbereitung sein.

Der Internet-Browser Vivaldi baut auf Google Chrome auf, lässt den Google-Kram jedoch weg und fügt ein schönes Design dazu. Erinnert mich irgendwie an Omniweb von NeXT mit ein wenig Opera.

Die Suchmaschine DuckDuckGo finde ich gut, die französische Suchmaschine Qwant aber seit einiger Zeit etwas besser. Diese sollte auch noch in iOS aufrücken, das wäre nett.

‎Qwant Private Search
‎Qwant Private Search
Entwickler: Qwant
Preis: Kostenlos

Related Articles

Europa und die feine englische Unterhaltung
Medienwelt

Europa und die feine englische Unterhaltung

So viele Menschen aus den EU-Ländern können eine Unterhaltung auf Englisch führen: Wobei ich mir bei den Deutschen nicht sicher bin, würde da grob 20 Prozent abziehen. Der Wert...

Posted on by Frank Stohl
Bitcoin-Wertverlust und die Finanzkrise in El Salvador
Politikwelt

Bitcoin-Wertverlust und die Finanzkrise in El Salvador

Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel in El Salvador einzuführen, sei eine schlechte Entscheidung gewesen, meinen Kritiker: Bitcoin-Wertverlust verschärft Finanzkrise in El...

Posted on by Frank Stohl