Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Taliban verbieten Mohn-Anbau in Afghanistan


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Taliban verbieten Mohn-Anbau in Afghanistan

Nach Mehl, Speiseöl wird nun auch Heroin knapp: Taliban verbieten Bauern den Anbau von Mohn. Es bricht also wieder ein Hersteller-Markt weg.

Viele meinen ja, in Afghanistan hätte der Mohn-Anbau durch die Taliban floriert. Das war aber nicht so. Als zuletzt die Taliban an der Macht war, wurde der Mohn-Anbau ebenso verboten. Erst durch die US-Besetzung, florierte der Mohn-Anbau wieder zum Export-Weltmeister.

Allerdings nichts besonderes, in streng islamistische Länder sind Drogen eh stets streng verboten, neben Alkohol, Tabak, Musik und Kunst.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Springer beugt sich vor Google News
Medienwelt

Springer beugt sich vor Google News

Nach massiven Traffic-Einbrüchen kapituliert nun auch Springer: Auch Springer kapituliert einstweilen vor Google. So, nun hat es auch der letzte Verleger-Honk kapiert. Würde...

Posted on by Frank Stohl
Mindestlöhne weltweit steigen leicht
Politikwelt

Mindestlöhne weltweit steigen leicht

Die Mindestlöhne weltweit wachsen: Mindestlöhne weltweit. Nun, immerhin ist Deutschland auf Platz 4. Außerhalb der EU verfügen 80 weitere Staaten über eine allgemeine Untergrenze....

Posted on by Frank Stohl