Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Blockchain für Zeugnisse mangelhaft


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Blockchain für Zeugnisse mangelhaft

Auch unabhängig von der Idee, eine Blockchain zu nutzen, ist die technische Umsetzung also bestenfalls schlecht durchdacht und bietet vor allem extrem viel Angriffsfläche: Zeugnisse in der Blockchain: Kaputter Blödsinn mit Ansage. Also mal wieder.

Am Dienstagabend haben sich die Entwicklerin Lilith Wittmann und eine Person mit dem Pseudonym Flüpke die technische Umsetzung der Zeugnis-Blockchain sowie dessen Web-Frontend zur Überprüfung der Zeugnisse näher angeschaut. Und die Ergebnisse sind nach nur wenigen Stunden erwartbar katastrophal, wie bei den anderen Digitalisierungsprojekten der öffentlichen Verwaltung, die diese beiden und andere bereits zerlegt haben.

Also bei Zeugnissen könnte man ja noch die Blockchain akzeptieren… aber halt, nein, es bleibt Blödsinn.

Related Articles

Fukushima: Brennstäbe werden geborgen
Politikwelt

Fukushima: Brennstäbe werden geborgen

Der Betreiber der Atomruine im japanischen Fukushima hat mit der Entfernung von Kernbrennstoffresten begonnen: Entfernung von Brennstäben beginnt. Wow, ganze 8 Jahre nach...

Posted on by Frank Stohl
Pressefreiheit und Börsengang
Medienwelt

Pressefreiheit und Börsengang

Ein Beirat des Wirtschaftsministeriums will die Presse disziplinieren, damit Börsengänge deutscher Startups wieder erfolgreicher werden: Pressefreiheit nervt beim Börsengang. Herr...

Posted on by Frank Stohl