Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Stromkosten für Geringverdiener zu hoch


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Stromkosten für Geringverdiener zu hoch

Die steigenden Energiepreise belasten die Bundesbürger zunehmend: Viele Geringverdiener können Stromkosten nicht mehr bezahlen. Deshalb ist es über den Preis zu machen eben nicht gerecht.

Das ist wie den Strafen: zu schnelles Fahren, 100 Euro – wer über 100.000 Euro im Jahr verdient, der lacht sich kaputt.

Die Grünen wollten doch mal eine Summe, sagen wir mal 500 Euro, im Jahr auszahlen. Wer CO2 spart, hat vielleicht am Ende noch was übrig. Wer drei mal im Jahr in den Urlaub fliegt, legt was drauf. Was wurde denn daraus? Hat dies die FDP kaputt gemacht?

Related Articles

Microsoft testet Babelfisch in Skype
Technikwelt

Microsoft testet Babelfisch in Skype

Microsoft will jetzt mit seiner Chatsoftware Skype dieses Sci-Fi-Traum zur Realität machen: Skype dolmetscht jetzt Gespräche in Echtzeit. Der Babelfisch kann derzeit noch nur...

Posted on by Frank Stohl
Zu ehrliches Interview zu BER kostet den Job
Medienwelt

Zu ehrliches Interview zu BER kostet den Job

„Versenkte Milliarden“, „zu viel verbockt“, „scheiße gelaufen“: Zu ehrliches Interview – BER-Pressesprecher gefeuert. Na also bei BER...

Posted on by Frank Stohl