Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

ProtonMail und die Behörden


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
ProtonMail und die Behörden

Die Privatsphäre ist heilig, es sei denn es klopfen die Behörden an: ProtonMail kooperiert vollumfänglich mit den Strafverfolgungsbehörden. Wobei was geben die raus? Die eMails sind ja Ende-Zu-Ende verschlüsselt und auf dem mail-Server wird schon nicht der Private-Key rumliegen.

So kann maximal die eigenen Verbdindungsdaten zum Server und die Meta-Daten, also mit dem man eMail-Kontakt hatte, weiter gegeben werden. Was im aktuellen Fall jedoch auch ausreichte.

Also wenn Behörden einen begründeten Verdacht haben, sind solche Herausgabe von Daten okay, wir wollen ja nicht wirklich böse Menschen unterstützen. Aber halt mit Richterbeschluss und nicht weil ein Scheich einen Journalisten nicht mag.

Related Articles

Windows 10 sendet viele Daten zu Microsoft
Politikwelt

Windows 10 sendet viele Daten zu Microsoft

Der Softwarehersteller Microsoft sichert sich umfassenden Zugriff auf die Daten von Nutzern der Windows 10 Preview Version. Auf dem Computer des Anwenders werden praktisch alle...

Posted on by Frank Stohl
Samsung bekennt sich zu Tizen
Apfelwelt

Samsung bekennt sich zu Tizen

Tizen wird bei Samsung eine zentrale Rolle spielen und in Zukunft noch stärker in den Fokus der Entwicklung rücken: Tizen als OS für „alles”. Na wunderbar, gefühlt so ein Jahr zu...

Posted on by Frank Stohl