Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Audio-Schnittsoftware Audacity sammelt Daten


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Audio-Schnittsoftware Audacity sammelt Daten

Anfang Juli 2021 hat Audacity seine Datenschutzbestimmungen geändert: Audacity ändert Datenschutzbestimmungen. Ein Open-Source-Projekt hat da merkwürdige Interessen:

Die gesammelten Daten beinhalten unter anderem den Standort der Nutzenden, basierend auf der IP-Adresse, das genutzte Betriebssystem und beispielsweise Inhalte, die für die „Strafverfolgung, Rechtsstreitigkeiten und Anfragen von Behörden“ relevant sind. Eine genaue Benennung der betroffenen Daten bleibt aus.

Die Daten werden dann noch bei einem Unternehmen in Russland gesammelt. Äh was?

Seit der Übernahem der Muse Group passieren merkwürdige Dinge…

Related Articles

Windows 10 lernt Zeilenumbruch
Technikwelt

Windows 10 lernt Zeilenumbruch

Also bei Microsoft kümmert man sich bei Windows 10 um ganz alte Leichen. Nach Copy+Paste für die Kommandozeileneingabe, nun dies: Das Notepad lernt den Unix-Zeilenumbruch \n. Wow,...

Posted on by Frank Stohl
Industrie 4.0 klemmt noch beim Upgrade
Politikwelt

Industrie 4.0 klemmt noch beim Upgrade

Während Industrie 4.0 in den Produktionsprozessen von Großkonzernen wie BMW oder VW bereits Einzug gehalten hat und damit das öffentliche Bild prägen, ist der Mittelstand weit...

Posted on by Frank Stohl