Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Weniger Friede auf der Welt


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Weniger Friede auf der Welt

Der „Global Peace Index“ wurde mal wieder etwas schlechter: Mehr Unruhen – weniger Frieden.

Die Welt ist laut einer Studie in Zeiten der Pandemie konfliktreicher geworden. Zivile Unruhen nahmen um rund zehn Prozent zu. Das friedlichste Land der Welt bleibt laut „Global Peace Index“ Island.

Sagen wir so, der Kapitalismus wird den Index noch auf Null bringen, wenn wir so weiter machen.

Die Konzentration von immer mehr Vermögen auf immer wenige Menschen bringt nicht Friede und Freude in die Welt – auch wenn die Wenigen, die ihre Gier zu stillen versuchen, uns dies sagen. Das war in den 20er des letzten Jahrhunderts eine Lüge und sie bleibt es.

Related Articles

Kims Raketen reichen bis zu uns
Politikwelt

Kims Raketen reichen bis zu uns

Der Bundesnachrichtendienst hat den Bundestag offenbar über die generelle Möglichkeit eines Raketenangriffs aus Nordkorea informiert: Kims Raketen können Deutschland erreichen....

Posted on by Frank Stohl
Bahn lässt KOPP nicht mehr werben
Politikwelt

Bahn lässt KOPP nicht mehr werben

Rechtsradikale protestieren: Der Staatskonzern stoppt Plakate des KOPP Verlags!. An sich ist der KOPP-Verlag recht witzig, wenn man die Themen nicht ernst nimmt. Heute sind es...

Posted on by Frank Stohl