Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

EU: mehr App-Stores bei iOS?


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
EU: mehr App-Stores bei iOS?

Das Ende des „Walled Garden“ von Apple iOS? EU-Kommission sieht keine Alternative zu einem zweiten App Store für iOS. Tja, wären sie mit den 30 Prozent nicht so gierig, wäre das Thema niemals aus dem Ruder gelaufen: Spotify-Rechtsberater – Apple ist ein brutaler Tyrann.

Solange Apple die 30 Prozent für die Abrechnung und Bereitstellung der App verlangt, wird das nix. Denn das ist ab einem Preis von 3 Euro zu viel.

Der Trend geht zu Premium-Abos, da kostet eines so 50 Euro im Jahr. Da berechnet also Apple für jede App 15 Euro im Jahr für Bezahlvorgang (max. 30 Cent) und Server-Platz mit Anbindung. Das ist komplett zu viel, es sei denn man möchte jedes Jahr den Banker fett Geld zahlen.

In der Sache Apple vs. Epic Games bildet sich die Richterin gerade eine Meinung. Aber auch da schaut es nicht gut für Apple aus. Also sowohl eine Senkung der Beteiligung sowohl App-Stores könnten kommen.

Related Articles

MacES-Treffen Dezember 2014
Apfelwelt

MacES-Treffen Dezember 2014

Heute ist wieder ein Freitag an dem mein Herz für die tapfere Truppe von Mac-Fans schlägt. Wir treffen uns bei Stuttgart in Esslingen/Zell um über Apple und die Welt zu reden. Wer...

Posted on by Frank Stohl
Kids-App: Simple Machines
Apfelwelt

Kids-App: Simple Machines

Also quasi Angry Birds etwas stylish für Tierliebhaber und Burgenhasser: Simple Machines by Tinybop.Für 3 Euro zu haben ohne Schlumpfbeeren aka InApp-Käufe.

Posted on by Frank Stohl