Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Inkognito-Modus schützt nicht vor allem


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Inkognito-Modus schützt nicht vor allem

Ja, das habe ich bereits öfters erlebt, da wird mehr erwartet als es ist: Vermeintlicher Tracking-Schutz – viele Nutzer verstehen den Inkognito Modus völlig falsch. Eigentlich macht der „private Modus“ nur keine Surfdaten am Gerät auf dem der Browser läuft.

Das Hauptunterschied zwischen dem normalen und dem Inkognito Modus ist es, dass Cookies, temporäre Dateien sowie der Verlauf nach dem Schließen des Browserfenster aus dem Speicher gelöscht und auch vorher niemals auf der Festplatte abgelegt werden. Außerdem wird nicht auf bestehende Cookies oder temporäre Daten zugegriffen.

Es verschleiert allerdings nicht die Daten beim Provider, da kein VPN-Zugang damit gekoppelt ist. Denn dies wäre dazu nötig.

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Apple vs. Epic Games – immer mehr Kindergarten
Apfelwelt

Apple vs. Epic Games – immer mehr Kindergarten

Es geht weiter im Streit Apple vs. Epic Games um das Spiel Fortnite: Apple habe keinen Anspruch auf Geld, das in Fortnite ausgegeben wurde. Also vor ein paar Tagen beklagte Apple...

Posted on by Frank Stohl
IT-Supportanfragen sanken bei IBM um 35% nach Umstellung auf Macs
Apfelwelt

IT-Supportanfragen sanken bei IBM um 35% nach Umstellung auf Macs

Nach der Entscheidung IBMs, Windows-Rechner von Lenovo durch Macs zu ersetzen, hat sich das Supportaufkommen deutlich verringert: Helpdesk-Anrufe gehen deutlich zurück. Von den...

Posted on by Frank Stohl