Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Feinstaub sorgt 2018 für 8 Millionen Tode


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Feinstaub sorgt 2018 für 8 Millionen Tode

Neue Studie schätzt erstmals für den ganzen Planeten die Gesundheitsfolgen des Feinstaub: Deutlich mehr, als bisher gedacht. Ganze 8 Millionen – somit spielt Feinstaub in der Corona-Liga.

Über acht Millionen Menschen sind 2018 weltweit an den Folgen von Luftverschmutzung gestorben, die durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe verursacht wurde, heißt es in einer Presseerklärung der Harvard Universität in den USA.

Vielleicht ist es doch doof, dass sich Feinstaub auch im Gehirn absetzt – neben Plastik: Hirnschädigungen schon bei Kindern und Plastik verstopft unser Gehirn.

Deshalb lohnt es sich, was dagegen zu tun. Ab er wie bei der Klimakrise und Corona halt irgendwie schwierig zu vermitteln. Länger in die Zukunft denken als 2 Wochen hebt uns eigentlich vom Affen ab, nur mal so nebenbei.

Related Articles

TikTok, Oracle, Walmart und China
Weltgeschehen

TikTok, Oracle, Walmart und China

Während die Frist von Ende September 2020 von Präsident Trump für eine Übernahme des US-Geschäft von TikTok bald ansteht, scheint es bereits eine Lösung zu geben: Bytedance und...

Posted on by Frank Stohl
Privatvermögen steigt in der Corona-Krise
Politikwelt

Privatvermögen steigt in der Corona-Krise

Wer in der Corona-Krise Geld verloren hat, der scheint irgendwie selber schuld zu sein: Privatvermögen im Corona-Jahr auf Rekordhoch. Das Corona-Krisenjahr 2020 hat die Menschen...

Posted on by Frank Stohl