Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Via KI aus einem Foto ein Video machen

Via KI aus einem Foto ein Video machen


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Via KI aus einem Foto ein Video machen

Wer noch einmal die verstorbenen Urgroßeltern aus verstaubten und verblichenen Familienfotoalben in Action erleben will: Diese KI haucht alten Fotos neues Leben ein. Die Gesichter werden also von einer KI erkannt und dann leicht bewegt. Die Bilder sind dazu auf deren Seite im Browser hochzuladen.

Wer allerdings das ganze mit lebenden Person mit noch mehr Action möchte, der sollte sich die Wombo-App anschauen.

‎WOMBO
‎WOMBO
Entwickler: Wombo Studios, Inc.
Preis: Kostenlos+
Wombo: Make your selfies sing
Wombo: Make your selfies sing
Entwickler: Wombo Studios Inc
Preis: Kostenlos+

Auch da reicht ein Foto einer Person, am besten ein nahes Closeup direkt von vorne mit offenem Mund. Dazu ein guter Kontrast zum Hintergrund und ausreichend beleuchtet. Dann können da sehr lustige Videos entstehen und jemanden Lippensynchron zu einer Auswahl von Lieder zu singen zu lassen macht Spaß.

Katzen-Bilder gehen übrigens nicht.

Allerdings sollte man seine erstellen Videos nicht auf Social Media teilen, da die original Musik für Probleme sorgt. Die Posts verschwinden meist nach wenigen Minuten oder der Ton fehlt, was der Sache den Witz nimmt.

Die Wombo-AI-App ist erstmal kostenfrei. Wer das Logo oben rechts und bessere Qualität will, kann ein Abo machen für 5 Euro pro Monat oder 30 Euro das Jahr zahlen. Ob man den Wombo Studio Inc. vertrauen soll, hier ist die Privacy Police. Arg viel mehr ist erstmal nicht zu erfahren.

Auf jeden Fall hat es nun Video DeepFake zum ersten mal auf das Smartphone geschafft. Mal schauen was da noch kommt und wie sich die Qualität steigert.

Update: habe da eine noch bessere App gefunden. Die codiert auf dem iPhone ohne Cloud und hat mehr Auswahl an Lieder:

‎Avatarify: AI Face Animator
‎Avatarify: AI Face Animator
Entwickler: Avatarify, Inc.
Preis: Kostenlos+

Auch diese App hat ein Abo, was allerdings günstiger ist. Ohne Abo gehen ein paar Clips nicht.

Related Articles

RTL2-Webserie: Eine Luftpumpe will nach oben
Fernsehwelt

RTL2-Webserie: Eine Luftpumpe will nach oben

Der Fernsehsender RTL II produziert erstmals eine Serie ausschließlich fürs Web und hat diese zudem bei der zu ProSiebenSat.1 gehörenden Firma Red Seven in Auftrag gegeben:...

Posted on by Frank Stohl
StudiVZ insolvent, macht aber weiter
Medienwelt

StudiVZ insolvent, macht aber weiter

Wer kennt noch die billige erste Kopie von Facebook das in Deutschland zur Beginn beliebt war? StudiVZ soll trotz Insolvenz weiter aktiv bleiben. Wie, das war noch online? Wie das...

Posted on by Frank Stohl