Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Videoüberwachung weil zu wenig Kriminalität


Frank Stohl
@frankstohl
Videoüberwachung weil zu wenig Kriminalität

Der Europaplatz ist ein belebter Umsteigepunkt der Karlsruher Innenstadt: Energieversorger plant automatisierte Videoüberwachung.

Da eine polizeiliche Überwachung wegen der niedrigen Kriminalität nicht zulässig wäre, setzt EnBW auf ein System, das mit einer automatischen Verfremdung der aufgezeichneten Personen als „datenschutzkonforme Videoüberwachung“ dargestellt wird.

Ja aber wenn da wenig los ist, wieso dann überhaupt mit Video überwachen?

Related Articles

Apfelwelt

Threema mit eigenem Server

Threema bietet Geschäftskunden eigenen Server an: Threema Gateway. Es wird also auf dem eigenen Server veschlüsselt. Na wenn da die Desktop-App nicht mehr weit ist… Ich kann...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

Bundeskriminalamt will Geheimdienst spielen

Das BKA betreibt eine Datenbank mit Informationen aus Funkzellenabfragen und die Bundesdatenschutzbeauftragte kritisiert das als unrechtmäßige Rasterfahndung: Das...

Posted on by Frank Stohl