Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles

Videoüberwachung weil zu wenig Kriminalität


Frank Stohl
Frank Stohl
@frankstohl
Videoüberwachung weil zu wenig Kriminalität

Der Europaplatz ist ein belebter Umsteigepunkt der Karlsruher Innenstadt: Energieversorger plant automatisierte Videoüberwachung.

Da eine polizeiliche Überwachung wegen der niedrigen Kriminalität nicht zulässig wäre, setzt EnBW auf ein System, das mit einer automatischen Verfremdung der aufgezeichneten Personen als „datenschutzkonforme Videoüberwachung“ dargestellt wird.

Ja aber wenn da wenig los ist, wieso dann überhaupt mit Video überwachen?

Related Articles

Eurovision Song Contest Dilemma
Fernsehwelt

Eurovision Song Contest Dilemma

Mit der Personalie Xavier Naidoo hat der NDR in den vergangenen Tagen viel Wirbel rund um den Eurovision Song Contest ausgelöst: NDR erntet Spott und Kritik für den Rückzug /...

Posted on by Frank Stohl
30 Schaukeln für Berlin
Weltgeschehen

30 Schaukeln für Berlin

Die Berliner-Gruppe Einfach so macht Dinge einfach so. Wie zum Beispiel in ganz Berlin verteilt Schaukeln aufhängen. Also natürlich TÜV-Sicher und so. Grandiose Idee, denn wenn es...

Posted on by Frank Stohl