Navigation

Related Articles

Back to Latest Articles
Wer zahlt die Krise?

Ein neues Konzept zeichnet sich ab: Wer mehr hat, soll mehr zahlen – Scholz nennt Grenze für höhere Steuern. Denn bisher war es stets wichtig, dass die die wenig haben auch ja genug Zahlen und die die ein höheres Einkommen haben, eher weniger – was ja auch verständlich ist, die gut Verdienende hätten ja sonst weniger.

Allerdings ist es schwierig von den Menschen Geld zu holen, denen man zuvor zu wenig gegeben hatte. Also entweder es zahlt diesmal keiner, oder der der Geld hat – was durchaus anständig wäre.

Menschen die ein hohes Einkommen haben, tuen ja meist so, als ob sie es verdient hätten – also durch die Genialität des Macher. An dieser Stelle kapiere ich nicht, warum sie über höhere Abgaben jammern – sie sind doch die Besten und könnten das locker wuppen – es sei denn, sie sind dann doch eher faule Säcke und haben den Reichtum nur ergaunert, dann wäre das Verhalten der Ablehnung doch etwas verstänndlicher.

Wenn man HartzIV-Empfänger sagt, sie sollen arbeiten – wie wäre es dann für den Rest (aka Alle): einfach wertschöpfender arbeiten?

Show Comments (0)

Comments

Related Articles

Politikwelt

Huawei verliert Android-Lizenz

Google hat die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt und dem Unternehmen die Lizenz für Android entzogen: Huawei verliert Android-Lizenz: Das sind die Folgen. Das machen die...

Posted on by Frank Stohl
Politikwelt

„Gotteskrieger“ in Deutschland kennzeichnen?

Die Bundesregierung will Reisen von Islamisten einschränken und erwägt dazu spezielle Markierungen in den Ausweisdokumenten potentieller „Gotteskrieger“: Ein...

Posted on by Frank Stohl